Wacken Open Air 2021: abgesagt!

Wacken Open Air 2021: abgesagt! / Foto: Archiv Niveau-Klatsch
Wacken Open Air 2021: abgesagt! / Foto: Archiv Niveau-Klatsch

Irgendwann musste die Nachricht kommen,… aber dennoch ist sie schwer zu verdauen. Schon zum zweiten Mal muss das Wacken Open Air aufgrund der aktuellen Corona Pandemie abgesagt werden. Am letzten Juli Wochenende 2021 wird es still in Wacken bleiben. Im August 2022 soll der Acker wieder zum Metal Mekka werden. So der Plan.

Wacken 2021 findet nicht statt – ein Statement der Veranstalter

Thomas Jensen, Gründer und Chef des Wacken Open Air, und sein Partner Holger Hübner bedauern die Absage des Wacken Open Air 2021, denn auch sie hatten darauf gehofft, dass in diesem Jahr wieder die Pommesgabel gestreckt werden könnte.

Nun folgt die Enttäuschung. Aktuell finden bundesweit Lockerungen statt, aber es ist immer noch zu riskant, eine Massenveranstaltung mit diesem Ausmaß zu veranstalten. Die sinkenden Zahlen und die steigende Anzahl an Impfungen schürten Hoffnung. Die Realität sieht aber (noch) anders aus.

Die Frage wäre eben gewesen, wie es realisiert werden könnte, dass tausende von Menschen vor den Bühnen die Hygieneregeln einhalten.

Selbst der optimistischste Metaler müsste hier sicherlich zugeben: wird schwer.

In einschlägigen Facebook Gruppen machen sich die WOA Fans aktuell ein wenig Luft. Die meisten haben für die Entscheidung jedoch Verständnis und freuen sich dafür umso mehr auf 2022. Und 2021? Vielleicht haben die Jungs rund um Thomas Jensen ja noch das ein oder andere Online-Ass in Form eines Streams im Ärmel?

Wacken – was passiert mit den gekauften Tickets?

Mitte Juni beginnt der Umtausch der Karten. Hier hat der Besucher die Wahl, sich entweder sein Geld zurück geben zu lassen oder das Ticket auf den 4. bis 6. August 2022 umzuschreiben.

Laut Hübner haben im vergangenen Jahr ungefähr 90% der Metalfans ihr Ticket auf das Folgejahr umdatiert. Wacken 2022 könnte also ausverkauft sein, ehe es überhaupt Tickets gab.

Rain or shine!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.