Last One Laughing auf Amazon Prime

Last One Laughing auf Amazon Prime
Last One Laughing auf Amazon Prime/ (c) 2021 Amazon.com

Kennt ihr das Gefühl, lachen zu wollen, es aber nicht zu dürfen? Wie schwer genau das sein kann, mussten insgesamt zehn Promis bei Last One Laughing erfahren.

Michael „Bully“ Herbig sitzt im Kontrollraum, während Torsten Sträter, Anke Engelke, Barbara Schöneberger, Teddy und Co. ordentlich ins Schwitzen kommen.

Denn: keiner darf über die Witze des anderen lachen. Nicht einmal Schmunzeln ist erlaubt. Wer nach sechs Stunden als Letzte/r übrigbleibt, gewinnt 50.000 Euro für den guten Zweck.

Einfache Mittel, tolle Show

Last One Laughing kommt ohne große Effekte aus… ist aber irgendwie gerade genau das, was wir brauchen. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass ich mich derart beömmeln würde, wenn Teddy – zusammen mit einem Stoffpapageien – Blockflöte spielt. Spätestens bei „Und jetzt steigt der Papagei ein!“ war bei mir Schicht.

Anders bei Kebekus, Boning und Co. . Die überstanden sogar eine Helium Luftballon Einlage von Heino mit Bravour.

Für Barbara Schöneberger war dann doch allerdings nach zwei Lachern Schluss. Sie schaffte es nicht, weiter durchzuhalten und durfte sich schlussendlich an Bullys Seite das Geschehen aus der Ferne anschauen.

Kommende Woche geht es weiter…

Im Laufe der ersten beiden Folgen fiel auf, dass die Promis nach und nach mehr auftauten. Die Vorschau auf kommende Woche lässt vermuten, dass sie noch einmal eine Schippe drauflegen. Immerhin geht es um einen fünfstelligen Betrag. Da kann man die Kollegen schonmal hinters Licht führen – wenn es sein muss auch mit platten Kalauern. Lachen ist gesund.

In diesem Sinne und Liebst,

Conny

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.