Traurig am Valentinstag? 5 Tipps gegen Langeweile

Traurig am Valentinstag? 5 Tipps gegen Langeweile
Traurig am Valentinstag? 5 Tipps gegen Langeweile

Der Valentinstag naht mit großen Schritten. Und gerade bei vielen Singles möchte sich hier oft keine „Herzchen-Stimmung“ einstellen.

Aber: die Zeiten, in denen am Valentinstag noch Trübsal geblasen werden musste, sind vorbei! Heutzutage ist es möglich, sich abwechslungsreich – und natürlich coronakonform! – die Zeit zu vertreiben!

Unsere folgenden 5 Tipps zeigen auf, wie ihr den Valentinstag 2021 aktiv dazu nutzen könnt, vielleicht sogar in ein neues Leben zu starten!

Tipp Nr. 1: Die Suche nach einem neuen Partner

Partnersuche muss nicht frustrierend sein! Gerade in der heutigen Zeit gibt es viele Möglichkeiten, seine bessere Hälfte zu finden. Besuche in Bars oder Diskotheken scheiden aktuell aus. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr auf die romantische Zukunftsplanung verzichten müsstet.

Im Gegenteil! Es gibt viele kompetente Partnervermittlungen, die auch während des Lockdowns die Augen für euch offenhalten. Es kann immerhin nicht schaden, schon jetzt für die Zeit nach den Kontaktbeschränkungen zu planen, oder?

Tipp Nr. 2: Ein Sporttag inklusive Wellnesseinheit

Wer sich einmal für die Joggingrunde aufgerafft hat, weiß: Sport tut gut! Was spricht also am Valentinstag dagegen, gut zu sich selbst zu sein? Wie wäre es mit einem Mix aus Joggen, Yoga und Entspannung in der heimischen Badewanne? In diesem Jahr fällt der Valentinstag sogar auf einen Sonntag!! Entspannter geht es doch gar nicht, oder?

Tipp Nr. 3: Kontakte pflegen

Hier können wir uns durchaus viel bei den Amerikanern abschauen. Hier werden am Valentinstag nicht nur die Partner mit Karten und Co. bedacht. In Amerika geht es vielmehr darum, denjenigen, die man mag, zu überraschen.

Zu Coronazeiten ist es selbstverständlich sicherer, nicht mit einem Strauß Blumen vor der Tür zu stehen, sondern die entsprechenden Grüße postalisch zu verschicken. Egal, ob Oma, Mama oder beste Freundin: so gut wie jede/r freut sich über Valentinstagsgrüße!

Tipp Nr. 4: Lokale Restaurants unterstützen

Oft fällt es schwer, an besonderen Tagen, wie zum Beispiel dem Valentinstag, einen Tisch im Lieblingsrestaurant zu ergattern. Aktuell kämpfen jedoch viele Restaurantbetreiber um ihre Existenz. Hier kann es helfen, auf den Liefer- bzw. Abholservice der betreffenden Gastronomieangebote zurückzugreifen und sich – bei leckeren Köstlichkeiten – wahlweise auch allein einen schönen Abend zu machen.

Tipp Nr. 5: Positiv bleiben!

Auch Singles müssen dem Valentinstag selbstverständlich nicht mit Schrecken gegenüberstehen. Wer den 14.02.nutzt, um seine Reserven – beispielsweise mit den obigen Tipps – aufzutanken, erkennt oft schnell, dass die „Große Liebe“ oft schneller in das eigene Leben tritt, als gedacht. Immerhin wirkt eine positive Ausstrahlung oft besonders anziehen auf andere Menschen.

 

Liebst,

Conny

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.