Howie im Sparkassenpark Mönchengladbach – Hello Again

Howie im Sparkassenpark Mönchengladbach – Hello Again/ Foto: Niveau-Klatsch
Howie im Sparkassenpark Mönchengladbach – Hello Again/ Foto: Niveau-Klatsch

Hallo, ihr Lieben!

Gestern hat sich der Sparkassenpark in Mönchengladbach in einen Schlagerkessel verwandelt. Kein Geringerer als Howard Carpendale gab sich die Ehre. In bzw. an den Strandkörben wurde getanzt und gesungen – und das, obwohl das Wetter dieses Mal ab circa 21 Uhr alles andere als „nett“ war.

Ein ausgiebiges Vorprogramm

Bevor „der Meister“ die Bühne betrat, heizten Julian David und Eloy de Jong dem Publikum ordentlich ein. Letzterer hatte sogar seine Mama mit dabei, die es sich nicht nehmen ließ, seinen Sohn voller Begeisterung anzufeuern.

Julian David hatte einen Mix aus eigenen Liedern, Covers und ehemaligen VOXXCLUB Songs mit dabei. Die beiden spielten etwa 75 Minuten. Dann betrat Howie endlich die Bühne. Nach einem kurzen Mikrofonproblem konnten dann „Hello Again“, „Es geht um mehr“ und „Das schöne Mädchen von Seite 1“ (letzteres in einer neuen Version) in den verregneten Himmel gesungen werden.

Fans feiern Howie – trotz Regen

Seien wir ehrlich: das Wetter gestern war definitiv kein Schauerchen, sondern ein ausgiebiger Regenguss. Genaus das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Ausgestattet mit Regencape lässt es sich doch ohnehin noch ein wenig „eleganter“ Discofox tanzen, oder nicht? Und ich meine, in der Dunkelheit sogar eine Zweier-Polonaise um einen Strandkorb gesehen zu haben.

Dass Howie gerne wieder vor mehr Publikum auftreten möchte, sollte jedem, der gestern da war, klar sein. Fest steht aber auch, dass er es auch mit seinen Mitte 70 und trotz 11 Meter hoher Bühne nicht verlernt hat, zu unterhalten.

Wir freuen uns darauf, (hoffentlich) bald wieder Howie in vollen Hallen erleben zu dürfen, aber sind auch dankbar dafür, dass das, was gestern veranstaltet wurde, überhaupt derzeit möglich ist.

Liebst,

Conny

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.