Rocco Indovina: Zwölf „smART Faces“ wurden für den guten Zweck versteigert

von | Jun 7, 2023

Rocco Indovina-Josef Hinkel_

Rocco Indovina-Josef Hinkel/ Foto: niveau-klatsch

niveau-texter

Am letzten Samstag waren wir für euch in der Part2Gallery in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs. Hier stellte der weltweit erste Smartphone Künstler Rocco Indovina 12 seiner smART Faces vor. Danach wurden die Bilder für den Guten Zweck versteigert. „RTL: Wir helfen Kindern“ dürfte sich freuen.

Prominente Persönlichkeiten (und Hunde) im besonderen Design

Rocco Indovina nutzt für seine Kunstwerke keine klassische Leinwand und kein Öl, sondern sein Smartphone. Hier entstehen dann tolle Bilder, unter anderem von Guido Maria Kretschmer, Mathias Mester, Martin Rütters erstem (Mina) und aktuellem Hund (Emma), Detlef Steves‘ Kai Uwe und Lukas Podolsky.

Vor allem aus der Distanz von etwa zwei Metern zeigt sich, wie beeindruckend die Kunstwerke wirklich sind. Manchmal ähneln sie einem kleinen Wimmelbild. Man entdeckt immer wieder etwas Neues. Und auch Martin Rütter, der am Samstag selbst vor Ort war, war sichtlich gerührt, als er einmal mehr sah, wie schön seine Hunde in Szene gesetzt wurden. „Ich bekomme oft Angebote, meine Hunde zu porträtieren, aber niemand hat es bisher geschafft, die Persönlichkeit von Mina und Emma so einzufangen wie Rocco.“, sagt er.

Wer sich ein wenig genauer mit der Technik, die hinter all diesen Kunstwerken steckt, auseinandersetzen wollte, hatte am Samstag die Möglichkeit, sich an einem Terminal mit einem kleinen Filmchen aufklären zu lassen… oder den Meister eben selbst zu fragen.

Auch interessant: Jedes der versteigerten Kunstwerke gibt es zweimal. Ein Exemplar hängt bei dem jeweiligen Promi, das andere hat am Samstag bei der Versteigerung seinen Besitzer gefunden.

Hier könnt ihr die smART Faces sehen

Wenn ihr euch die Bilder selbst anschauen möchtet, habt ihr hierzu noch bis zum 10.06.2023 in der Part2Gallery in der Düsseldorfer Altstadt die Chance.

Liebst,

Conny