Brutaler Angriff in Köln: CSD-Besucher mit Bierflasche attackiert!

von | Jul 9, 2023

Symbolbild Polizei

Symbolbild Polizei

niveau-texter

In der Nacht vom 9. Juli ereignete sich in der Kölner Innenstadt ein Gewaltakt, der für Aufsehen sorgte. Ein 28-jähriger Mann aus Mönchengladbach attackierte zwei CSD-Besucher im Alter von 20 Jahren.

Der Mann war offensichtlich alkoholisiert und beleidigte die beiden Männer zunächst verbal, bevor er einen von ihnen mit einem Faustschlag ins Gesicht traf. Anschließend warf er eine volle Bierflasche auf den 20-jährigen Mann aus Königswinter, der dabei leicht am Ellbogen verletzt wurde.

Die beiden Opfer verfolgten den Angreifer, während einer von ihnen den Notruf wählte und die Polizei alarmierte.

Die Einsatzkräfte konnten den Mann in Tatortnähe stellen und brachten ihn auf eine Polizeiwache. Dort wurde ihm aufgrund eines Atemalkoholtests von rund 2 Promille eine Blutprobe entnommen und er wurde erkennungsdienstlich behandelt.

Da der Verdacht besteht, dass es sich um eine Straftat zum Nachteil queerer Menschen handelt, hat der Staatsschutz der Polizei Köln die Ermittlungen aufgenommen und wertet Zeugenaussagen sowie Videoaufzeichnungen der Tat aus.

Der 28-jährige Täter muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung auf sexueller Grundlage verantworten.

Diese Tat ist ein trauriges Beispiel für die Gewalt, der LGBTQ+ Personen noch immer ausgesetzt sind und zeigt, dass es noch viel zu tun gibt, um alle Menschen vor Diskriminierung und Gewalt zu schützen.