Classic Days 2023: Kultur und Motoring Lifestyle erleben auf höchstem Niveau!

von | Jul 25, 2023

niveau-texter

Vom 4. bis 6. August 2023 erwartet Besucher des Green Parks bei der Messe Düsseldorf ein Event der Extraklasse: Die Classic Days bieten eine einzigartige Mischung aus historischen Fahrzeugen, kraftvollen Motoren und innovativen Alternativantrieben. Dabei verbindet sich das Gefühl vergangener Zeiten mit dem Charme eines Picknicks auf der grünen Wiese zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Bereits zum 16. Mal werden die Classic Days als Wohltätigkeitsveranstaltung organisiert, um unter anderem die Stiftung „Giving Back“ zu unterstützen. Das breit gefächerte Programm lockt Besucher aus nah und fern an, darunter Oldtimer-Liebhaber, Motorsport-Enthusiasten, Automobilclubs und Lifestyle-Fans. Auch historisch ausstaffierte Gäste sind herzlich willkommen und sorgen für eine besondere Atmosphäre.

Nachdem der bisherige Standort am linken Rheinufer 2019 zu klein geworden war, finden die Classic Days nun zum zweiten Mal auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Die Mode- und Sportstadt Düsseldorf bildet dabei den perfekten Rahmen für dieses einzigartige Event. Trotz pandemiebedingter Zwangspause in den Jahren 2020 und 2021 sind die Classic Days nun wieder zurück und versprechen erneut ein inspirierendes Gartenfest der Extraklasse.

Mit dem ÖPNV und Fahrrad zur Classic Days 2023

Eine neue Partnerschaft mit der Rheinbahn ermöglicht in diesem Jahr eine bequeme Anreise zum Festival mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die bereits im Ticketpreis enthalten sind. Wenn das Ticket online gekauft wird, lautet das Ziel „Messe Nord / Merkur Spiel Arena“, die Endhaltestelle der Düsseldorfer Stadtbahn U78. Von dort aus fahren alle 10 Minuten Shuttlebusse direkt zum Festivalgelände. Besucher, die außerhalb des VRR-Tarifgebiets anreisen, profitieren vom Deutschlandticket.

Auch die Anreise mit dem Fahrrad wurde verbessert und ein zentraler Fahrradparkplatz am Haupteingang des Geländes geschaffen. Ein wichtiger Bestandteil des Festivals sind alternative Antriebe, die in vielen Inhalten der Classic Days vorkommen.

Automobile Zeitreise

Die Classic Days haben dieses Jahr ein neues Highlight zu bieten: die „Galerie 1886“. Bereits beim Eintritt werden die Besucher von dieser Ausstellungsfläche empfangen, die nicht nur Autofans, sondern auch technisch Interessierte und Geschichtsbegeisterte anspricht. Hier erfährt man nicht nur Wissenswertes über historische Entwicklungen und Designstile, sondern auch über die Einordnung von Autos in die Zeitgeschichte.

Die Galerie wurde in Zusammenarbeit mit dem ADAC Nordrhein gestaltet und überzeugt durch eine informelle und unterhaltsame Atmosphäre. Gleich in der Nähe finden sich zudem das VW-Bus-Treffen – ein Muss für alle Liebhaber nostalgischer Vans – sowie das Landrover-Treffen für alle, die es kernig mögen. Ein Besuch der Classic Days lohnt sich also nicht nur für Autofans!

Racing Legends

Die Classic Days werden auch in diesem Jahr von den historischen Fahrzeugen dominiert, die auf dem über zwei Kilometer langen Demonstrationskurs ihre Runden drehen. Im Jahr 2023 steht das Sonderthema „100 Jahre 24 Stunden von Le Mans“ im Fokus und verspricht einzigartige Begegnungen mit Renn- und Sportwagen aus der Geschichte des berühmten Langstreckenrennens.

Die Besucher dürfen sich auf Le-Mans-Autos von Bugatti, Ferrari, Porsche und Mercedes-Benz freuen, aber auch unbekannte Boliden wie die von Borgward oder Ockelbro werden in Aktion zu erleben sein. Oftmals sind berühmte Fahrer am Steuer, sowohl in den Tourenwagen der Goldenen Ära als auch in anderen Kategorien.

Die Classic Days dürfen in diesem Jahr Jochen Mass, Prinz Leopold von Bayern, Ecki Schimpf, Kurt Ahrens und den langjährigen BMW Motorsport-Direktor Prof. Dr. Mario Theissen als Gäste begrüßen, die alle für Autogrammstunden zur Verfügung stehen werden. Die Besucher sollten sich auch das Fahrerlager ansehen, selbst wenn es ruhig ist: Hier können sie die originalen Renntransporter bewundern und den Fahrzeugen in den Zelten so nah wie bei kaum einer anderen Veranstaltung kommen.

Und sonst so?

Im Ausstellungsteil „Made in Germany“ erwartet Besucher ein farbenfrohes Potpourri, das mit viel Romantik und sentimentalen Erinnerungen an vergangene Zeiten aufwartet. Hier können originalgetreue Fahrzeuge bewundert werden, die in den 50er, 60er und 70er Jahren mit ihrem Werbedesign für Furore sorgten. Der Ausstellungsbereich „Stars & Stripes“ verwandelt sich in den 51. Bundesstaat der USA, inklusive einem authentischen Fast Food Diner, einem traditionellen Barber Shop und jeder Menge US-Cars, die das Herz höher schlagen lassen. Auch Motorräder und Seitenwagen aus dem Jahr 1965 oder älter werden gezeigt und nehmen an aufregenden Demonstrationsläufen teil. Der „Charme & Style“-Bereich präsentiert Menschen, die passend zum Baujahr ihrer Autos gekleidet und ausgestattet sind, während der „Nostalgic Journeys“-Campingplatz Besucher auf eine Zeitreise in die 50/60/70er Jahre einlädt. „Lovely Heros“ hingegen würdigt die Autos der Wirtschaftswunderzeit.

Als neue Konzepte finden die Bereiche „Tuning meets Classic“ und „Supersportwagen“ Einzug in die Classic Days. Im ersten Bereich werden handverlesene Klassiker mit viel Liebe zum Detail getunt und umgebaut, die bei der Publikumsabstimmung um den Titel „Best of Show“ kämpfen. Und natürlich sind auch in diesem Jahr wieder zeitgenössische Outfits und Picknicks hochwillkommen, um das authentische Flair der Classic Days zu unterstreichen.

Kartenverkauf und Zeitplan

Freue dich auf die Classic Days vom 4. bis zum 6. August 2023! An diesen Tagen erwartet dich ein umfangreiches Programm, das du auf keinen Fall verpassen solltest.

Die Tore öffnen am Freitag, den 4. August um 10 Uhr und schließen um 18 Uhr.

Am Samstag, den 5. August sind die Classic Days von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 6. August von 9 bis 17 Uhr für dich da. Um dir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erleichtern, empfehlen die Veranstalter dir den Kauf deines Tickets im Voraus. Selbstverständlich ist es aber auch an den Veranstaltungstagen möglich, deine Karte an der Tageskasse zu erwerben.