Nur noch wenige Tickets übrig: Erlebe die Zukunft der Gaming-Branche auf dem gamescom congress 2023!

von | Aug 21, 2023

Gamescom - Foto: Archiv niveau-klatsch

Gamescom - Foto: Archiv niveau-klatsch

niveau-texter

Am 24. August 2023 wird der gamescom congress dank 100 erstklassiger Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland zur führenden Konferenz in Europa, die sich mit den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technologischen Potenzialen von Computerspielen befasst.

Der Kongress wird 50 Programme aufweisen, die auf verschiedenen Ebenen zeigen, wie Games und Spiele-Technologien unsere Zukunft bereichern werden. Der gamescom congress findet bereits zum 15. Mal im Rahmen der gamescom in Köln statt und Tickets sind noch kurzfristig auf www.gamescom-congress.de erhältlich. Einige der Programmpunkte werden auch im kostenlosen Live-Stream auf www.twitch.tv/gamescomcongress gezeigt, um so vielen Menschen wie möglich die Möglichkeit zu geben, daran teilzunehmen.

Ein starkes Zeichen für die dynamische Entwicklung der Games-Branche

Der gamescom congress lockt mit seinen facettenreichen Chancen Gäste aus den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen, sowie aus Kultur, Pädagogik, Politik und Wissenschaft an. Das Event bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten von Spielen zu informieren und auszutauschen.

Der Kongress erfreut sich großer Beliebtheit und die Tickets waren in den vergangenen Jahren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Im Vorjahr verfolgten mehr als 140.000 User den Kongress im Live-Stream, während rund 800 Gäste vor Ort in Köln das Event besuchten.

Auf www.gamescom-congress.de gibt es detaillierte Informationen zum Programm, den Speakern und Tickets.

Der gamescom congress ist ein starkes Zeichen für die dynamische Entwicklung der Games-Branche. Hier werden zukunftsweisende Trends von internationalen Experten vorgestellt und diskutiert. Der Kongress zeigt die vielseitigen Potenziale von digitalen Spielen für unsere Gesellschaft auf. Egal ob Wirtschaft, Industrie oder Bildung – der Dialog zwischen der Games-Branche und anderen Branchen wird hier gefördert. Der Kongress präsentiert innovative Möglichkeiten, die aus dem Gamesbereich erfolgreich übertragen werden können.

Nathanael Liminski, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei, freut sich darauf, beim gamescom congress 2023 in Köln viele bekannte und neue Gesichter begrüßen zu dürfen. Er ist gespannt auf den Austausch mit der gesamten Branche. Das Land NRW unterstützt den Kongress seit vielen Jahren als Förderer.

Vielfältige Programmpunkte beim gamescom congress 2023

Vizepräsidentin des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), namhafte Expertinnen und Experten auf dem Panel „Spillover Effekte von Games und Games Tech in andere Industrien“. Die Diskussion findet im Themenfeld Games & Wirtschaft statt und beleuchtet, wie sich die Technologien und Ansätze der Games-Industrie auf andere Branchen übertragen lassen. I

m Bereich Games & Bildung stehen unter anderem Workshops zum Thema „Gamification im Unterricht“ auf dem Programm. Hier lernen Lehrkräfte, wie sie spielerische Elemente in ihren Unterricht einbauen und so Schülerinnen und Schüler motivieren und begeistern können. Auch der Bereich Games & Gesellschaft bietet vielfältige Programmpunkte, darunter ein Vortrag zum Thema „Diversity in Games: Why Representation Matters“. Hier diskutieren Expertinnen und Experten, wie sich die Darstellung von Diversität in Games verbessern lässt und welchen Einfluss dies auf die Gesellschaft hat.

Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker stellen sich den Fragen der Besucher

Die Keynote von Sarah Brin verspricht, ein Highlight des Kongresses zu werden. Die Head of Product and Growth bei Kythera AI aus Schottland beleuchtet in ihrem Vortrag „Can AI be Creative?“ das kreative Potenzial von künstlicher Intelligenz. Neben der Keynote gibt es auch zahlreiche weitere Programmpunkte, die aufhorchen lassen.

So findet beispielsweise eine hochkarätig besetzte Debatte statt, bei der sich Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker den Fragen der Games-Community stellen und zu den wichtigsten Themen der Games- und Digitalpolitik Stellung beziehen.

Auch ein Panel zum Thema „Spillover Effekte von Games und Games Tech in andere Industrien“ verspricht spannende Einblicke. Im Bereich Games & Bildung stehen Workshops zum Thema „Gamification im Unterricht“ auf dem Programm, während im Bereich Games & Gesellschaft ein Vortrag zum Thema „Diversity in Games: Why Representation Matters“ stattfindet. Der gamescom congress 2023 hat also einiges zu bieten und ist definitiv einen Besuch wert.