Zeltfestival Ruhr 2023: Das ultimative Festivalerlebnis mit 42 Shows und 17 Tagen voller Highlights erwartet dich!

von | Aug 15, 2023

Zeltfestival Ruhr/ Foto: niveau-klatsch

Zeltfestival Ruhr/ Foto: niveau-klatsch

niveau-texter

Nachdem der Großteil des diesjährigen Festivalsommers durch unglückliche Regenfälle regelrecht ins Wasser gefallen ist, können wir nun endlich aufatmen: sommerliche Temperaturen, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein sind zurückgekehrt – genau rechtzeitig für die 14. Ausgabe des renommierten Zeltfestivals Ruhr. Trotz der beinahe 200 l/m² Niederschlag im Juli und August arbeitet das Aufbauteam unermüdlich an der Errichtung der lang vermissten weißen Zeltstadt. Mehr als 150 Aufbauhelfer:innen trotzen den starken Regenfällen der vergangenen Wochen, um auch in diesem Jahr rund 140.000 Besuchern und Besucherinnen einen unvergesslichen Kurzurlaub am See zu ermöglichen.

Dank des unermüdlichen Einsatzes des ZfR-Teams erhebt sich das Zeltfestival Ruhr erneut aus den Ruhrauen und bietet vom 18. August bis zum 03. September 2023 wieder einmal erlesene Gastronomie, ein vielfältiges Kulturprogramm und eine lauschige Atmosphäre am wunderschönen Kemnader See.

17 Tage, 42 Shows und ein starkes Programm beim ZfR23 – Noch gibt es vereinzelte Kartenkontigente

Die Veranstalter können auch in diesem Jahr von einem äußerst erfolgreichen Vorverkauf berichten, der ihre bereits hohen Erwartungen noch übertroffen hat. Das Programm des Festivals bietet zahlreiche Neuerungen und Highlights, die den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis versprechen. Das erste Wochenende allein verspricht mit ausverkauften Shows von Michael Patrick Kelly und Sportfreunden Stiller einen fulminanten Auftakt und einen vielversprechenden Start in 17 Tage Festivalurlaub am Kemander See.

Das Spätsommerfestival hat sich seit Jahren fest in den Terminkalender der Musik- und Comedy-Branche etabliert und bietet zahlreichen Künstlern einen emotionalen Abschluss ihrer langen Sommer-Tour. 2023 können sich Fans auf eine Vielzahl bekannter und erfolgreicher Künstler freuen, wie Tokio Hotel, Element of Crime, Wanda, Tocotronic, Marteria, Trettmann, Ayliva, Nico Santos, Sarah Connor, Alvaro Soler, Clueso, Bosse und Querbeat.

Ein ganz intimer Rahmen beim ZfR

Das besondere Highlight des Festivals ist jedoch, dass die Künstler in einem ungewohnt intimen Rahmen auftreten und den Besuchern somit ein unvergessliches Konzerterlebnis direkt im Herzen des Ruhrgebiets ermöglichen.

Wer noch eines der begehrten Zeltkonzerte besuchen möchte, sollte allerdings schnell sein, denn einige Shows sind bereits ausverkauft.

Unendlich viele Highlights – auch ohne Konzertticket!

Selbst ohne Eintrittskarte für das Konzert bietet das Zeltfestival Ruhr ein vielfältiges Programm im Freien. Besonders die Piazzabühne, die perfekt in den Markt der Möglichkeiten und die Outdoor-Gastronomie integriert ist, wird zum Anziehungspunkt für Besucher, die ohne Voranmeldung vorbeischauen möchten.

Hier treten täglich ab 18 Uhr aufstrebende Künstler aus der Region auf und schaffen eine einzigartige Atmosphäre voller Urlaubsfeeling. Die Piazzabühne ist somit der zentrale Anlaufpunkt für spontane Gäste, die das Festival in vollen Zügen genießen möchten.

Dieses Jahr wird der Hochseilartist Oliver Zimmermann erstmals außerhalb der Bühne bewundert werden können, wenn die Sonne scheint. Über das ZfR-Gelände spannt er ein daumendickes Seil und zeigt spielend sein Geschick zwischen Himmel und Erde. Ob er sich setzt, legt, auf dem Kopf oder auf den Händen steht, er zeigt sicher, ruhig und elegant, warum die alte Kunst der Hochseilakrobatik so faszinierend ist. Die Nerven der Zuschauer beim ZfR werden nur bei einer Sache auf die Probe gestellt: Der Hochseilkünstler zeigt sein akrobatisches Können immer dann, wenn es am wenigsten erwartet wird!

„Die Erweiterung des vielseitigen Programms auf der Piazza und Piazetta war uns ein Herzensanliegen. Die neuen Formate – ob Talk oder Akrobatik – sind eine fantastische Ergänzung für unsere Tages- und Konzertgäste“, sagt Heri Reipöler, einer der drei Veranstalter des Zeltfestivals Ruhr.

Von Currywurst bis Antipasta – Alles ist möglich bei der Gastronomie beim ZfR 2023

Wer zwischen einem Besuch auf dem Markt und einem Konzert noch etwas Stärkung benötigt, wird auf dem Festival mit echten kulinarischen Schätzen verwöhnt. Ob einfach oder edel, leicht oder rustikal – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Die Currywurst trifft auf Antipasti, das vegetarische Schmankerl auf Feuerlachs, süße und herzhafte Crepes auf indische Spezialitäten, Flammkuchen oder Pasta.

Die Veranstalter setzen auf bewährte Favoriten der vergangenen Jahre und ergänzen das Angebot um neue Lieblingsstände. Das größte Open-Air-Restaurant des Ruhrgebiets bietet eine Vielfalt an Speisen, von Eis bis Kaffee und Kuchen, bis hin zu feuriger asiatischer Küche.

In der ZfR-Trattoria, hosted by Viva la Mamma, kann ein Tisch für mediterrane Speisen reserviert werden. Für einen schnelleren Genuss gibt es einen Stand auf dem Naschmarkt. Nachhaltigkeit wird auch im Jahr 2023 großgeschrieben, denn das Mehrweg-System mit bepfandetem Geschirr, Besteck und Gläsern wird angewendet. Dadurch werden nicht nur appetitliche Speisen serviert, sondern auch mehrere Tonnen Müll vermieden.

Anfahrt und ÖPNV

Das Zeltfestival Ruhr setzt sich für eine effiziente und umweltfreundliche An- und Abreise zum Festivalgelände ein, um die begrenzten Parkflächen rund um das ZfR-Gelände zu entlasten. Auch in diesem Jahr subventioniert das Festival die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die inkludierten Bus- und Bahn Tickets in Konzert- und Dauerkarten. Ticketinhaber:innen können somit am Veranstaltungstag kostenfrei mit den Verkehrsmitteln des VRR zum Festivalgelände und zurückfahren. ZfR-Card-Besitzer:innen haben zudem die Möglichkeit, an jedem der 17 Veranstaltungstage die ZfR-Sonderlinie vom Bochumer Hauptbahnhof kostenlos zu nutzen. Mit dieser Maßnahme leistet das Zeltfestival Ruhr einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und ermöglicht den Besucher:innen eine bequeme Anreise ohne Parkplatzsuche und Verkehrsstau.

Übersicht der Konzertveranstaltungen beim ZfR 2023

  • 18.08. Michael Patrick Kelly (ausverkauft)
  • 26.08. Die Feisten!
  • 18.08. Sportfreunde Stiller (ausverkauft)
  • 27.08. Element Of Crime
  • 19.08. Marteria
  • 27.08. ABC
  • 19.08. Wanda
  • 28.08. Torsten Sträter (2. Zusatzshow) (ausverkauft)
  • 20.08. Gerburg Jahnke mit Gäst:innen (Patrizia Moresco, Anka Zink,Katie Freudenschuss, Suchtpotenzial)
  • 29.08 Michael Patrick Kelly (Zusatzshow)
  • 20.08. Chris Hopkins meets Scott Hamilton
  • 29.08. Tocotronic
  • 21.08. Torsten Sträter (ausverkauft)
  • 30.08. Alvaro Soler
  • 21.08. Jochen Malmsheimer
  • 30.08. Thomas D & The KBCS
  • 22.08 Torsten Sträter (Zusatzshow) (ausverkauft)
  • 31.08. Anneke van Giersbergen
  • 22.08. Jochen Malmsheimer (Zusatzshow)
  • 31.08. Danger Dan
  • 23.08. Nico Santos
  • 01.09. Clueso (ausverkauft)
  • 23.08. Mando Diao
  • 01.09. Pawel Popolski
  • 24.08. Tokio Hotel (ausverkauft)
  • 02.09. Frank Goosen (Zusatzshow)
  • 24.08. Bosse
  • 02.09. AYLIVA (ausverkauft)
  • 25.08. Maxi Gstettenbauer
  • 02.09. Roy Bianco & die Abbrunzati Boys(ausverkauft)
  • 25.08. Querbeat (ausverkauft)
  • 03.09. Frank Goosen
  • 25.08. Sebastian Fitzek
  • 03.09. Trettmann
  • 26.08. Sarah Connor (ausverkauft)
  • 03.09. Dunja Hayali