Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand geht in die zweite Staffel

"Kampf der Realitystars"/ Foto: RTLZWEI/Karl Vandenhole

rash TV-Herzen jauchzt und frohlocket! Denn: im Sommer geht „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ in die zweite Runde.

In zehn Folgen geht es für die Kandidatinnen und Kandidaten um 50.000 Euro. Mit dabei sind unter anderem Claudia Obert, Mike Heiter, Kader Loth und Narumol.

Kampf der Realitystars: 25 Promis kämpfen um 50.000 Euro

Moderatorin Cathy Hummels begrüßt die Strand Promis nun schon in der zweiten Staffel des Erfolgsformats. Im letzten Jahr schaffte es Kevin Pannewitz bis ganz an die Spitze.

Dass es in der Show nicht nur auf Leistung in den Challenges, sondern auch darauf ankommt, sich „irgendwie“ in die Gruppendynamik einzufügen, dürfte dem erfahrenen Trashy bekannt sein. Und wer möchte schon „Friede, Freude, Eierkuchen“, wenn er stattdessen einen Mix aus Chris Broy und Andrej Mangold haben kann? (An dieser Stelle lacht der „Sommerhaus der Stars“-Kenner.)

Ein besonderes Highlight stellt sicherlich auch in diesem Jahr wieder die „Stunde der Wahrheit“ dar. Hier ist der Name Programm. Und seien wir ehrlich: harmonischer als „Promis unter Palmen“ dürfte das Spektakel in jedem Fall werden.

Wer ist bei „Kampf der Realitystars“ dabei?

Dem Kampf um 50.000 Euro Preisgeld stellen sich Claudia Obert (59), Narumol (55), Evil Jared (49), Gina-Lisa Lohfink (34), Walther Hoffmann (61), Andrej Mangold (34), Loona (46), Cosimo Citolo (39), Alessia Herren (19), Aminata Sanogo (26), Frédéric Prinz von Anhalt (77), Jenefer Riili (30), Kader Loth (48), Chris Broy (31), Julia Jasmin Rühle (33), Laura Morante (30), Rocco Stark (34), Luigi “Gigi” Birofio (21), Silvia Wollny (56), Mike Heiter (28), Tim Kühnel (24), Gino Bormann (33), Leon Machère (28), Paul Elvers (20), sowie Xenia Prinzessin von Sachsen (34).

Ja, ich weiß: einige „Söhne von…“, „Freunde von…“ und „Töchter von…“ – aber dennoch könnte das Konzept uns im lockdowngeplagten Deutschland den Sommer versüßen.

Der Sieger darf dann ganz offiziell den Titel „Realitystar 2021“ tragen.

Liebst,

Conny

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.