Metalheads aufgepasst: Die nächste Tatort Folge spielt in Wacken

Wacken Open Air/ Foto: niveau-klatsch
Wacken Open Air/ Foto: niveau-klatsch

Es gibt aufregende Neuigkeiten für alle: Endlich ist es soweit! Der Tatort, der während unseres Festivals im Jahr 2022 gedreht wurde, wird am Sonntag, den 26.11.23 im Ersten ausgestrahlt. Die Folge mit dem Titel „Borowski und das unschuldige Kind von Wacken“ zeigt nicht nur die beeindruckende Kulisse des Holy Grounds, sondern auch Thomas Jensen wird Kommissar Borowski (gespielt von Axel Milberg) bei der Lösung des Falles unterstützen.

Diese Verbindung zwischen Tatort und W:O:A ist wirklich kultig. Außerdem feiert Axel Milberg mit diesem Tatort sein 20-jähriges Jubiläum als Hauptermittler.

Aber worum geht es eigentlich in diesem Wacken-Tatort?

Auf einem Parkplatz in der Nähe von Kiel wird ein ermordetes Baby gefunden. Doch wo ist die Mutter? Hat sie ihr Kind umgebracht? Ein gefundenes Festival-Armband führt Klaus Borowski und Mila Sahin nach Wacken in Schleswig-Holstein, einen verschlafenen Ort, der bald zum Zentrum eines Infernos werden soll: In wenigen Tagen werden über 80.000 Gäste dort eintreffen, um eines der größten Heavy-Metal-Festivals weltweit zu feiern.

Die ersten Hinweise führen die Ermittler zu Michi Berger, dem Caterer des Festivals, welcher offensichtlich die junge Mutter begleitet hat. Er hat eine geheime Affäre mit Meike – einer Bestatterin -, welche sich Sorgen um ihren Sohn Jan macht. In jener Nacht als das Baby verschwand war er unterwegs und hat etwas beobachtet. Im Laufe der Zeit strömen immer mehr Fans nach Wacken und zerstören wertvolle Spuren…

Besetzung und Stab:

RolleDarsteller
Klaus BorowskiAxel Milberg
Mila SahinAlmila Bagriacik
Roland SchladitzThomas Kügel
Meike ThomsenBärbel Schwarz
Sarah StindtAnja Schneider
Waltraute JensenRegine Hentschel
Kurt StindtAndreas Döhler
Christina ChorolIrina Potapenko
Thomas JensenThomas Jensen
Musik:Martin Rott
Matthias Wolf
Martin Berger
Kamera:Aljoscha Hennig
Buch:Agnes Pluch
Regie:Ayse Polat

Das könnte euch interessieren