Der Krewelshof: Kürbisse zum Staunen und kaufen

Krewelshof/ Foto: niveau-klatsch.com
Krewelshof/ Foto: niveau-klatsch.com

Am Mittwoch waren wir auf dem Krewelshof in Mechernich und haben uns für euch unter anderem die wunderschönen Kürbisskulpturen angeschaut, die hier in liebevoller Kleinarbeit aufgebaut wurden. Als wir durch ein Eingangstor gingen, sahen wir schon ein Teil des Hofladens. Hier ist es eigentlich egal, ob man weiße, schwarze oder „ganz typische“ Kürbisse haben möchte: Eigentlich sollte jeder fündig werden.  Die Riesenkürbisse im Eingangsbereich konnte man nicht kaufen. Diese werden noch für die Wiege-Meisterschaft benötigt.  

Als wir uns alles angesehen hatten, stellten wir uns in der Warteschlange für die Kürbisskulpturen-Ausstellung an. Schnell war klar: Für einen Mittwochmittag war es doch sehr voll. Die Wartezeit hielt sich aber definitiv in Grenzen. Als wir drinnen waren sahen wir zuerst einen großen See und wurden mit Musik aus den Boxen („This is gonna be a good day“) begrüßt. (Kennt ihr das, wenn man weiß, dass einem ein ganz bestimmter Moment noch lange in Erinnerung bleiben wird? Das Bild im Mix mit der Akustik war so einer.)

Der Rundweg auf dem Krewelshof: Zwischen Peter Pan und Pokemón

Alle Skulpturen auf dem Rundweg waren groß, bunt und liebevoll gestaltet. Unter anderem gab es zum Beispiel ein Batmobil, ein Einhorn, einen Zauberer, eine Pyramide, einen Phönix und (unser persönliches Highlight) einen Pikachu. Für kleiner Kinder gab es Hüpfburgen und eine kleine Strohburg mit Rutschen. Im Eintrittspreis war auch noch das Maislabyrinth (inklusive großem Quiz) enthalten.

Als wir rauskamen war es übrigens noch voller und die Warteschlange war noch länger.

Am Ende sind wir noch durch den Hofladen spaziert und haben uns Weihnachtsdeko und vieles mehr angeschaut. Wer wollte, konnte im Restaurant auch direkt zu Mittag essen.

krewelshof_eifel_kuerbisschow_2023_niveau-klatsch_10

Bild 1 von 20

Krewelshof Kürbisschau Eifel 2023/ Foto: niveau-klatsch

Unser Fazit

Wer Lust auf eine bunte und große Kürbisausstellung hat, sollte sich den Krewelshof nicht entgehen lassen. (Infos zu Eintrittspreisen und Co. findet ihr hier!)

8,90 Euro pro Person an Wochenenden und Feiertagen (es gibt auch Familienpreise, einfach mal schauen) klingen im ersten Moment sicherlich viel. Wer aber Zeit mitbringt, bummelt und noch dazu mit etwas Glück schönes Wetter hat, dürfte sich hier wohlfühlen.

Man sieht definitiv, dass so viele Menschen an dem Projekt gearbeitet haben und dass hier sicherlich auch der ein oder andere Perfektionist am Werk war.

Das könnte euch interessieren