Die Wartezeit hat ein Ende: Plage Noire 2024 verkündet erste Top-Acts!

Symbolbild/ Festival
Symbolbild/ Festival

FKP Scorpio hat heute die ersten 18 Künstler für das kommende Plage Noire Festival am 29. und 30. November 2024 im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand bekannt gegeben. Unter ihnen befinden sich hochkarätige Stars der dunklen Szene wie Subway To Sally, Lord Of The Lost und Project Pitchfork.

Obwohl die Community in düsterem Schwarz gekleidet ist, präsentiert sich das Line-up des Indoor-Festivals bunt und vielfältig – ein wahrer Sehnsuchtsort für Goths, Fans von Mittelalterrock sowie Anhänger von EBM und ähnlichen Subgenres.

Die Wünsche der Fans haben Einfluss auf das Billing des Festivals genommen, was deutlich wird durch die erneute Teilnahme der Mittelalter-Rock-Helden Subway To Sally, der Dark-Rock-Band Lord Of The Lost sowie den Electronic-Wave-Pionieren Project Pitchfork – sie stehen regelmäßig ganz oben auf den Wunschlisten in Besucherumfragen nach Festivals. Stephan Thanscheidt, CEO und Head of Festivalbooking bei FKP Scorpio erklärt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diese drei Publikumslieblinge bereits so früh bestätigen können und damit zeigen können, dass wir die Stimmen unserer Besucher hören.“

Das Line-up verspricht eine Mischung aus Wave-, Electronica-, Pop-, Alternative-und Metal-Anklängen mit L’Âme Immortelle , Diary Of Dreams and Front Line Assembly . Hocico and Agonoize bringen energetischen Aggrotech zum Ferien-und Freizeitpark Weissenhäuser Strand . Erk Aicrag , Shouter und Texter bei Hocico, hat so viel Power, dass er sein zweites Projekt Rabia Sorda ebenfalls auf die Bühne des Plage Noire bringt. Funker Vogt und Amduscia laden mit ihren Elektro-Sounds zum Tanzen ein. Heldmaschine , eine NDH-Gruppierung sowie Beasto Blanco als Industrial-Rocker sorgen für rockige Klänge. Corvus Corax entführen das Publikum in ihre Version des Mittelalters . Melotron liefert Synthie-Pop ab, Intent:Outtake präsentieren Dark Electro und Girls Under Glass bieten eine Genre-Mischung aus Gothic Rock and Wave an – sie alle symbolisieren die buntschwarze Gemeinschaft, für die das Plage Noire schon immer stand.

Das könnte euch interessieren