SEK nimmt 45-jährigen Tatverdächtigen in Oberbilk fest – Zeugen gesucht!

SEK Symbolbild
SEK Symbolbild

SEK-Beamte nahmen heute Vormittag einen 45-Jährigen an seiner Wohnanschrift in Oberbilk fest. Der Mann ist tatverdächtig, heute Morgen einen 43-Jährigen an der Nosthoffenstraße in Wersten angegriffen und dabei schwer verletzt zu haben.

Anwohner verständigten um 6.40 Uhr die Polizei Düsseldorf, weil eine männliche Person an der Nosthoffenstraße um Hilfe geschrien hatte. Wenige Minuten später trafen die ersten Streifenteams ein und fanden auf der Straße einen 43-jährigen schwer verletzten Mann.

Ein Rettungswagen brachte ihn umgehend in ein Krankenhaus. Noch am Tatort ergaben sich erste konkrete Hinweise auf einen flüchtigen 45-jährigen Tatverdächtigen mit marokkanischer Staatsangehörigkeit.

Dieser wurde noch am Morgen in seiner Wohnung in Oberbilk an der Bogenstraße durch Beamte einer Spezialeinheit festgenommen.

Eine Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf haben die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0211-8700 an die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 zu wenden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
Print

Das könnte euch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.